Kontaktlinsen richtig einsetzen

Traumpixel.com
News / Kommentare 0

Am Ende eines langen Tages kann es verlockend sein, die abendliche Routine auszulassen und direkt ins Bett zu gehen. Seien wir ehrlich!. Obwohl wir am Ende des Tages oft erschöpft sind, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass bestimmte Routinen nicht vernachlässigt werden sollten.

Glücklicherweise dauert das Reinigen einer Linse nur ein paar Minuten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Kontaktlinsen in einfachen Schritten reinigen und hygienisch pflegen können, damit die Gesundheit Ihrer Augen nicht beeinträchtigt wird..

Kontaktlinsenreinigung in 6 einfachen Schritten

Mit diesen einfachen Methoden können Sie Ihre Kontaktlinsen jeden Abend vor dem Schlafengehen reinigen, unabhängig davon, ob Sie sie zweiwöchentlich oder monatlich verwenden. Denken Sie nur daran, je nach Art Ihrer Kontaktlinsen die richtige Kontaktlinsenlösung zu verwenden.

Denken Sie daran: Kontaktlinsen für den täglichen Gebrauch müssen nicht gereinigt werden. Werfen Sie sie einfach weg!

  1. Waschen und trocknen Sie Ihre Hände

Waschen Sie Ihre Hände gründlich, bevor Sie Ihre Kontaktlinsen anfassen, da sie Schmutz, Bakterien und Öle enthalten können. Feuchtigkeitsspendende Seifen können dazu führen, dass Ihre Kontaktlinsen beschlagen, weshalb antibakterielle Seife vorzuziehen ist. Es empfiehlt sich auch, die Hände mit einem fusselfreien, sauberen Handtuch zu trocknen.

  1. Frische Desinfektionslösung verwenden

Anstatt die alte Lösung nur nachzufüllen, ist es wichtig, beide Kammern des Aufbewahrungsbehälters stets mit brandneuer Lösung zu füllen. Gebrauchte Linsenlösung verliert ihre Sterilität und wird anfällig für das Wachstum von Bakterien, was zu Unwohlsein oder sogar zu einer Infektion der Augen führen kann.

  1. Reiben Sie die erste Kontaktlinse mit Desinfektionslösung ab

Wenn Sie eine Kontaktlinse herausgenommen haben, legen Sie sie in Ihre Handfläche und drücken Sie sie leicht an, so dass eine Schale entsteht. Nachdem Sie einige Tropfen Desinfektionslösung auf die Linse gegeben haben, reiben Sie sie mit einem Finger etwa fünfzehn Sekunden lang sanft in Kreisen über Ihre Handfläche, um sicherzustellen, dass sie sauber ist.

  1. Verwenden Sie zusätzliche Lösung, um Ihre Kontaktlinse abzuspülen.

Es mag unnötig erscheinen, mehr Lösung zu verwenden, aber vergessen Sie nicht, die Linse abzuspülen - das ist ein wichtiger Schritt. Durch das Abspülen werden Rückstände oder Schmutz entfernt, die sich beim Reiben gelöst haben könnten. Das Abspülen Ihrer Kontaktlinsen ist einfach und erfordert nur die Zugabe von mehr Lösung, um die Linse zu bedecken.

  1. Legen Sie die Linsen richtig in den Behälter und schließen Sie den Deckel des Kontaktlinsenbehälters

Denken Sie daran, dass jedes Auge eine individuelle Verschreibung für Kontaktlinsen hat. Achten Sie darauf, dass Sie jede Kontaktlinse in die entsprechende Kammer einsetzen (sie sind in der Regel mit "R" und "L" beschriftet). Danach schrauben Sie den Deckel fest auf.

Um eine optimale Hygiene zu gewährleisten und den Empfehlungen der Hersteller von Linsen und Pflegemitteln zu folgen, sollten Sie Ihren Aufbewahrungsbehälter jeden Monat austauschen.

  1. Die Linsen über Nacht im Behälter einweichen

Lassen Sie Ihre Kontaktlinsen für die angegebene Zeit in dem Behälter einweichen. Am besten ist es, die Kontaktlinsen über Nacht einweichen zu lassen. Die meisten Hersteller von Kontaktlinsenflüssigkeit empfehlen eine Einweichzeit von sechs bis acht Stunden.

Waschen und trocknen Sie sich morgens vor dem Einsetzen der Kontaktlinsen die Hände. Reiben Sie die Linsen dann erneut ab und spülen Sie sie mit frischer Lösung ab.

Anmerkungen:

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Augenarzt oder Ihrer Augenärztin nach Tageskontaktlinsen. Nehmen Sie jeden Morgen ein frisches Paar und entsorgen Sie es am Ende des Tages. Sie brauchen nicht gereinigt zu werden.

Wenn Sie eine Wasserstoffperoxidlösung verwenden, können die Anweisungen abweichen, da es sich nicht um eine All-in-One-Kontaktlinsenlösung handelt. Vergewissern Sie sich vor der Verwendung, dass Sie alle Warnhinweise und Anweisungen gelesen haben. Die rote Spitze auf dem Lösungsbehälter dient als Warnung, dass Sie diese Art von Lösung nicht direkt in die Augen geben oder zum Reinigen Ihrer Kontaktlinsen verwenden sollten, da dies zu Brennen, Stechen und Reizungen führen kann. Diese Lösung verwendet einen Neutralisator und ein besonderes Desinfektionsverfahren.

Für bestimmte Personen, die ihre Kontaktlinsen lange tragen oder empfindlich auf Mehrzwecklösungen reagieren, können Wasserstoffperoxidlösungen eine praktikable Lösung sein, da sie keine Konservierungsstoffe enthalten.

So waschen Sie den Kontaktlinsenbehälter

Denken Sie daran, Ihren Kontaktlinsenbehälter mitzunehmen. Es ist genauso wichtig, den Behälter sauber zu halten wie Ihre Kontaktlinsen.

Entfernen Sie nach dem morgendlichen Einsetzen Ihrer Kontaktlinsen die verbrauchte Lösung aus dem Behälter, reiben Sie ihn ab (ebenso wie die Kammerdeckel) und spülen Sie ihn dann mit neuer Lösung aus. Lassen Sie die Deckel und das geöffnete Etui auf einem Papiertuch kopfüber an der Luft trocknen.

Außerdem sollten Sie den Aufbewahrungsbehälter für Kontaktlinsen jeden Monat austauschen (oder sofort, wenn er gerissen oder beschädigt ist).

 Zusätzliche Tipps für die Pflege sauberer Kontaktlinsen

Saubere Kontaktlinsen sind garantiert, wenn Sie die oben genannten Anweisungen befolgen. Wenn Sie jedoch sicher sein wollen, dass Sie Ihren Linsen die bestmögliche Pflege zukommen lassen, sollten Sie diese zusätzlichen Ratschläge beachten.

Die Dos:

  • Fassen Sie Ihre Kontaktlinsen immer mit sauberen, frisch gewaschenen Händen an.
  • Gehen Sie behutsam mit Ihren Kontaktlinsen um und achten Sie darauf, dass sienicht brechen oder reißen.
  • Machen Sie es sich zur Gewohnheit, jedes Mal mit demselben Auge zu beginnen, damit Sie sie nicht versehentlich verwechseln.
  • Auch wenn in Ihrer Kontaktlinsenlösung "kein Reiben" angegeben ist, fahren Sie mit dem Reiben wie oben beschrieben fort. (Da die Wasserstoffperoxidlösung unterschiedlich ist, sollten Sie sich an alle Anweisungen halten).
  • Um zu vermeiden, dass Make-up auf Ihre Kontaktlinsen gelangt, nehmen Sie Ihre Kontaktlinsen heraus, bevor Sie sich abschminken.
  • Nehmen Sie Ihre Kontaktlinsen heraus, bevor Sie duschen oder schwimmen gehen.

Die Dont's:

Reinigen oder befeuchten Sie Ihre Kontaktlinsen niemals mit Wasser, Kochsalzlösung oder Speichel (schon gar nicht mit Speichel). Sie können sich nicht darauf verlassen, dass diese Lösungen Ihre Linsen richtig reinigen.

  • Tragen Sie Ihre Kontaktlinsen nicht länger als von Ihrem Augenarzt oder Kontaktlinsenspezialisten verordnet.
  • Vermeiden Sie es, die Lösung wiederzuverwenden oder neue und alte Kontaktlinsenlösung zu kombinieren.
  • Vermeiden Sie es, mit Ihren Kontaktlinsen zu schlafen, es sei denn, Ihr Augenarzt oder Kontaktlinsenspezialist hat Ihnen Kontaktlinsen für die Nacht verschrieben und Sie tragen Linsen, die für das Tragen bei Nacht zugelassen sind.
  • Verwenden Sie keine abgelaufene Kontaktlinsenflüssigkeit.

Wie man Kontaktlinsen ohne Lösung reinigt

Was passiert, wenn Sie feststellen, dass Sie keine Lösung mehr haben, wenn Sie Ihre Kontaktlinsen reinigen wollen? Nun, Sie sollten sich wirklich bemühen, drastische Maßnahmen zu vermeiden, wenn es um Ihre Kontaktlinsen und die Gesundheit Ihrer Augen geht.

Idealerweise sollten Sie es vermeiden, mit Ihren Kontaktlinsen zu schlafen, es sei denn, Sie haben verschreibungspflichtige Linsen, die für das Tragen in der Nacht zugelassen sind. Außerdem sollten Sie nicht versuchen, Ihr eigenes Mittel herzustellen oder Ihre Kontaktlinsen in Wasser zu tauchen. "Nur dieses eine Mal" ist kein kluges Motto. Hier sind einige Alternativen, über die Sie nachdenken sollten:

  • Nehmen Sie die Kontaktlinsenlösung eines Freundes oder Nachbarn (achten Sie nur darauf, dass es die richtige Sorte für Ihre Linsen ist).
  • - Um eine zusätzliche Lösung zu erhalten, machen Sie einen kurzen Abstecher zu einem Geschäft in Ihrer Nähe (es ist nicht schlimm, wenn Sie spät abends im Schlafanzug vorbeikommen).
  • Bringen Sie Ihre zuverlässige Brille mit. Holen Sie die Lösung einfach morgens im Geschäft und reinigen Sie Ihre Kontaktlinsen damit gründlich, bevor Sie sie einsetzen. In der Zwischenzeit können Sie Ihre Kontaktlinsen in destilliertem Wasser oder Kochsalzlösung aufbewahren, aber denken Sie daran, dass Sie dies nicht regelmäßig tun sollten.

Entwickeln Sie die Gewohnheit, Ihre Kontaktlinsen zu reinigen

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie den Eindruck haben, dass es bei der Pflege Ihrer Kontaktlinsen eine Menge zu beachten gibt. Wenn Sie die Reinigung Ihrer Kontaktlinsen einfach in Ihren Tagesablauf einbauen, wird sie Ihnen zur zweiten Natur werden. Wären Sie bereit, ein paar zusätzliche Minuten pro Tag zu opfern, um die Flexibilität zu haben, Kontaktlinsen zu tragen? Es lohnt sich auf jeden Fall.

Fazit

Die Pflege Ihrer Kontaktlinsen muss keine entmutigende Aufgabe sein. Wenn Sie diese einfachen, aber effektiven Reinigungsschritte in Ihre tägliche Routine einbauen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Linsen hygienisch und angenehm zu tragen bleiben. Denken Sie daran, dass die Gesundheit Ihrer Augen an erster Stelle steht. Wenn Sie sich jeden Tag ein paar Minuten mehr Zeit nehmen, um Ihre Kontaktlinsen richtig zu reinigen und zu pflegen, kann das einen großen Unterschied machen.